Produkt_DB_HB3_HiMoNN_Frontschraeg960x200_2.jpg

Zur Administration bzw. zum visuellen Monitoring eines HiMoNN-Systems existieren entsprechende Anwendungen und Funktionen, die in der Regel auf einem an einen HiMoNN-Kommunikationsknoten angeschlossenen Laptop installiert sind. Diese gewährleisten einen benutzerfreundlichen Betrieb von HiMoNN.

Folgende Anwendungen und Funktionen stehen zur Verfügung: HiMoNNitor

HiMoNNitor

Diese Anwendung dient zum Monitoring des Status und der Verbindungsqualität der HiMoNN-Kommunikationsknoten eines Netzwerks sowie der daran angeschlossenen Endgeräte. HiMoNNitor bietet dabei verschiedene Betriebsmodi, angefangen von einer einfachen Darstellung der Verbindungsqualität als Balkengrafik bis hin zu einer visualisierten Darstellung der einzelnen Knoten auf einem kartographischen Hintergrund. Letzteres bietet eine georeferenzierte Darstellung der Netztopologie am Einsatzort.

HiMoNN-Web-Administration

Diese web-basierte Anwendung dient zur Administration eines HiMoNN-Knotens. Hiermit ist die Administration einzelner Schnittstellen sowie weiterer Systemeinstellungen möglich. Von einem angeschlossenem Endgerät können sämtlich über das Netzwerk erreichbare HiMoNN-Knoten administriert werden.

HiMoNN-Sticker

Diese Funktionalität dient zur Durchführung einer USB-Stick-basierten Administration von HiMoNN-Knoten. Damit kann ein Administrator eine gegebenenfalls erforderliche Konfigurationsänderung eines Systems vorbereiten, auf USB-Sticks speichern, und an das Einsatzpersonal übergeben. Dieses  steckt zur Konfiguration nur noch den USB-Stick in den entsprechenden HiMoNN-Knoten. Damit ist für den Betrieb von HiMoNN kein spezielles Fachwissen beim Einsatzpersonal erforderlich.



Weitere Produktinformationen