Technik_DB_HB3_HiMoNN_Frontschraeg960x200a.jpg

Für die Sicherung des funkbasierten Teilnehmerzugangs wurde als Basis die Technische Richtlinie "Sicheres WLAN" des BSI zugrunde gelegt. Somit steht an dieser Schnittstelle eine WPA2-basierte Verschlüsselung zur Verfügung.

SINAFür die Sicherung der Übertragung von Informationen zwischen HiMoNN-Knoten wurde als Basis die allgemein als starke Verschlüsselung anerkannte IPsec-Technologie eingesetzt und an die Erfordernisse eines mobilen Ad-hoc-Netzes entsprechend angepasst. In diesem Zusammenhang wurde in Kooperation mit dem BSI und der secunet Security Networks AG auch die Verwendung von SINA mit HiMoNN erfolgreich getestet. SINA ist ein Produkt der secunet und als einzige IP-basierte Technologie vom BSI für die Übertragung von Verschlusssachen bis zur Klassifikation STRENG GEHEIM zugelassen.